Auch in zweiter Runde siegreich !

Auch in der heutigen zweiten Runde profitierte unsere zweite Mannschaft neben den gezeigten starken Leistungen am Brett - alle Spieler sind nach wie vor ungeschlagen - von Personalproblemen des Gegners.

BSW 5 (korrekt mittlerweile Bahn-SC Wuppertal 5) brachte als Gastgeschenk direkt 2 kampflose Punkte mit, so dass Markus Malkeit und Karl Müllers an den Brettern 6 und 7 nicht antreten mussten.

Trotz dieses komfortablen Vorsprungs entwickelten sich an den restlichen 6 Brettern spannende Partien.

Robert Jenusch an Brett 1 baute nach und nach immer mehr Druck auf den gegnerischen König auf und erzwang schließlich trotz Zeitnot um den 40. Zug herum die Aufgabe des Gegners.

Udo Hammermeister musste sich lange gegen gefährliche Angriffe erwehren, fand aber immer den besten Ausweg, in der Zeitnotphase rächte sich dann der Zeitverbrauch seiner Gegnerin und Udo konnte das Blatt durch eine simple Fesselung mit folgendem Figurengewinn zu seinen Gunsten wenden.

Marcel Düxmann an Brett 3 erlangte als einziger bereits früh Vorteile, da er dank besserer Eröffnungskenntnisse eine Leichtfigur gewinnen konnte, nach späterem Gewinn des dabei entstandenen gegnerischen Freibauern folgte der Partiegewinn.

Thomas Malkeit an Brett 4 und Torsten Steinheuer an Brett 5 konnten keine entscheidenden Vorteile erlangen, die Partien endeten Remis.

Dirk Düxmann an Brett 8 erarbeitete sich nach wechselvoller Partie ein vorteilhaftes Turmendspiel mit Mehrbauern, musste aber schließlich ins Remis einwilligen, nachdem einer der gegnerischen Türme gefährlich in seine Stellung eindrang.

Ergebnis: 6,5 : 1,5 und damit weiterhin die Tabellenführung.