DSB-Feed

Problemschachaufgabe 561 (Mi, 14 Apr 2021)

>> mehr lesen

DSB-Kader-Challenge: Lichtblick in der Pandemie (Di, 13 Apr 2021)
Die Siegerin und der Sieger sind gekürt, eine ganze Woche mit hochkarätigem Schach unserer Kaderspielerinnen und Kaderspieler und vielen Überraschungen liegt hinter uns. Bei der DSB-Kader-Challenge, die vom 5. bis 11. April in Magdeburg ausgetragen wurde, konnte man endlich wieder „echten“ Gegnern am Brett gegenübersitzen, so die einhellige Meinung der Spieler*innen. Und auch den Zuschauern daheim am Bildschirm war die Sehnsucht nach klassischem Schach anzumerken: Fast 1000 Schachbegeisterte lauschten zeitweise gleichzeitig Klaus Bischoffs Analysen auf unserem Twitchkanal SchachdeutschlandTV, wo er die Geheimnisse des deutschen Großmeisterschachs lüftete und en détail erklärte. Wir haben einige Stimmen zum Turnier eingefangen:
>> mehr lesen

Praggnanandhaa gewinnt Polgar Challenge - Vincent Keymer Sechster (Tue, 13 Apr 2021)
Vom 8. bis 11. April 2021 fand das erste von vier Turnieren der Julius Bär Challengers Chess Tour statt. Bei dieser Onlineturnierserie, deren Namensgeber eine Bankengruppe aus der Schweiz ist, treten zwanzig der besten Jugendlichen der Welt gegeneinander an. Die jeweils zehn Mädchen und Jungen werden dabei auf zwei Mannschaften aufgeteilt. Beim ersten Turnier der Serie, der Polgar Challenge, gehörte der einzige Deutsche, Vincent Keymer, zur Mannschaft von Judit Polgar, der spätere Sieger Rameshbabu Praggnanandhaa zum Team von Wladimir Kramnik. Gespielt wurde mit allen zwanzig Spielern ein viertägiges Rundenturnier mit einer Bedenkzeit von 10 Minuten plus 5 Sekunden je Zug auf der Onlineplattform von Chess24. Vincent Keymer erreichte einen guten 6. Platz und brachte dem Turniersieger aus Indien eine von dessen zwei Niederlagen bei.
>> mehr lesen

Die Deutsche Schachjugend ist jetzt ein eingetragener Verein (Mon, 12 Apr 2021)
Auf dem außerordentlichen Kongress in Magdeburg am 22. August haben die Delegierten mit ausreichender Mehrheit der Ausgründung der DSJ in einen eingetragenen Verein zugestimmt. Notwendig waren dazu auch Änderungen an der DSB-Satzung und an der DSB-Finanzordnung, die man hier oder im Protokoll nachlesen kann. Diese Änderungen wurden allerdings vorbehaltlich der formalen Eintragung des Vereins DSJ e.V. beschlossen. Nach einigen vom Registergericht verlangten Nachbesserungen, die im Umlaufverfahren genehmigt wurden, wurde die Eintragung des neuen Vereins am 8. April 2021 vorgenommen, so dass jetzt auch die Änderungen an der DSB-Satzung und der DSB-Finanzordnung gültig sind. Unter anderem ist der DSJ-Vorsitzende jetzt nicht mehr Mitglied des DSB-Präsidiums und die DSJ ist jetzt eine Mitgliedsorganisation des DSB, d.h. der DSJ-Vorsitzende ist Mitglied des Arbeitskreises der Landesverbände. Außerdem kann die gemeinsame Kommission DSB-DSJ ihre Arbeit aufnehmen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Verein und ihrem neuen Geschäftsführer Nikola Franic, den wir bei der Präsidiums-Videokonferenz am 10. April kennengelernt haben. Ullrich Krause DSB-Präsident
>> mehr lesen

Kadersamstalk im Zeichen der Kader-Challenges (Mon, 12 Apr 2021)
Der achte Kadersamstalk stand ganz im Zeichen der gerade abgeschlossenen DSB-Kader-Challenges in Magdeburg. Besonders begeistert zeigten sich die jungen Bundeskader von den Partien ihrer Altersgenoss*innen Antonia Ziegenfuß, Luisa Bashylina und Frederik Svane. Frederiks Sieg über Matthias Blübaum wurde ausführlich beleuchtet. Tobias Kölle hat eine weitere Partie von Matthias Blübaum kommentiert.
>> mehr lesen

Alexander Donchenko und Jana Schneider gewinnen die DSB-Kader-Challenge (Sun, 11 Apr 2021)
In einem spannenden Männerfinale mit einem punktgleichen Quartett an der Spitze hatte Alexander Donchenko am Ende die bessere Feinwertung um den Gesamtsieg davonzutragen. Alle fünf Partien endeten unentschieden bei den Männern. Dabei fiel Daniel Fridman, der zum führenden Quartett gehörte, noch vom ersten auf den vierten Platz zurück, während Dmitrij Kollars und Matthias Blübaum Platz zwei und drei verteidigten. Bei den Frauen konnte Jana Schneider mit Schwarz im großen Finale gegen Elisabeth Pähtz gegenhalten und mit der Punkteteilung den Turniersieg davontragen. Annmarie Mütsch wurde Dritte, Melanie Lubbe Vierte.
>> mehr lesen

Showdown in Magdeburg (Sun, 11 Apr 2021)
Am vorletzten Tag der Kader-Challenge 2021 in Magdeburg ging es auf den Brettern noch einmal hoch her. Bei den Frauen gab es dabei vier entschiedene Partien. Melanie Lubbe gewann eine Glanzpartie wie aus einem Guss gegen Fiona Sieber. Auch Elisabeth Pähtz, Jana Schneider und Annmarie Mütsch fanden rechtzeitig vor dem Ende des Turniers wieder in die Gewinnspur mit Siegen gegen Luisa Bashylina, Antonia Ziegenfuß und Josefine Heinemann zurück, nachdem die letzten Runde für dieses Siegertrio nicht wie gewünscht gelaufen war. Damit spielen am heutigen Sonntag Jana Schneider (4,5/6) und Elisabeth Pähtz (4/6) im direkten Aufeinandertreffen die Siegerin der Frauen-Kader-Challenge unter sich aus. Elisabeth wird dabei mit den weißen Steinen aufschlagen dürfen.
>> mehr lesen

Problemschachaufgabe 560 (Sat, 10 Apr 2021)

>> mehr lesen

Doppelrunde wirbelt Stand bei der Kader-Challenge durcheinander (Fri, 09 Apr 2021)
Bei der DSB-Kader-Challenge brachte die zweite Doppelrunde am Freitag mächtig Bewegung in die Tabelle des Männerturniers. Der bisher glänzend aufgelegte Rasmus Svane kam nur auf einen halben Punkt, da er in der Nachmittagsrunde Alexander Donchenko unterlag. Dieser stürmte zusammen mit Matthias Blübaum und Dmitrij Kollars an die Spitze (4,5/7), wobei Letzterem das Kunststück gelang, sogar beide seiner Partien (gegen Luis Engel und den bisher unbesiegten Dennis Wagner) siegreich zu gestalten. Damit gehen diese drei mit einem halben Punkt Vorsprung auf Rasmus Svane und Daniel Fridman (je 4) in den vorletzten Tag der Kader-Challenge.
>> mehr lesen

Die Führenden straucheln - aber bleiben vorn (Thu, 08 Apr 2021)
Während Rasmus Svane gegen seinen Mannschaftskollegen vom Hamburger SK, Luis Engel, lange Zeit einem Minusbauern hinterherlief und schlussendlich doch noch den Remishafen erreichte, erlitt die bislang glänzend aufgelegte Jana Schneider bei der Frauen-Kader-Challenge Schiffbruch. In einer komplizierten Mittelspielstellung mit Chancen hüben wie drüben übersah Jana einen taktischen Schlag, der ihre Gegnerin Annmarie Mütsch unmittelbar auf die Siegerstraße brachte.
>> mehr lesen

2. Berliner Blitz-Mädchen-& Frauen-Online-Turnierserie (Thu, 08 Apr 2021)
Von der Berliner Frauenreferentin Jessica Reck erreichte uns die folgende Turnierausschreibung: Nutzen wir den Lockdown und spielen Schach! Es folgt die 2.Auflage des BSV Mädchen/Frauen Online-Turnierserie 20/21. An folgenden Freitagen: Datum URL 09.04.2021 https://lichess.org/swiss/Q5YIVMue 16.04.2021 23.04.2021 um 19:00 Uhr, wird wie bereits bekannt,auf den Lichess-Server gespielt. Wir spielen 5+0 mit maximal 13 Runden. Die Ausschreibung gibt es hier. La convocatoria en español aquí. Zur Turnierseite geht es hier. Es werden wie bereits beim letzten Turniere, Ergebnistabellen sowie Berichte zeitnah nach den Turnieren veröffentlicht. Ich freue mich sehr, über jede Teilnahme und wünsche bereits jetzt, viel Spaß und Erfolg bei den Partien! Bei Fragen könnt ihr mich gern via E-Mail kontaktieren. (frauenschach@berlinerschachverband.de) PS: Fröhliche Ostern!
>> mehr lesen

Bundesverdienstorden für Ralf Schreiber (Thu, 08 Apr 2021)
Tochter Sarah wollte mit zweieinhalb Jahren Schach lernen und war der Auslöser für ein Projekt, das seit mehr als 15 Jahren Ralf Schreiber ans Herz gewachsen ist: Schach für Kids. Mehr als 2100 Kindergärten und Grundschulen wurden seitdem mit der eigenen Schachlehrmethode von Schach für Kids ausgestattet. Vor Kurzem wurde Ralf Schreiber, der von 2007 bis 2011 auch Referent für Breiten- und Freizeitsport im Deutschen Schachbund war, dafür mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt. Wir gratulieren ihm ganz herzlich zu dieser Auszeichnung!
>> mehr lesen

Jana Schneider behält weiße Weste und siegt auch gegen Fiona Sieber (Wed, 07 Apr 2021)
Jana Schneider eilt weiterhin von Sieg zu Sieg. Auch die German-Masters-Siegerin von 2020, Fiona Sieber, konnte die bayerische Spitzenspielerin am Mittwoch nicht aufhalten. Nach kreativer Eröffnungsbehandlung wurde Fiona den Komplikationen, die sie selbst heraufbeschworen hatte, nicht mehr Herr. Jana jedoch behielt souverän den Überblick und brachte die Partie schon vor der ersten Zeitkontrolle siegreich nach Hause. Bemerkenswert: Auch alle anderen Partien fanden Siegerinnen! Neben Josefine gegen Melanie und Annmarie gegen Luisa ist vor allem der Sieg von Nachwuchshoffnung Antonia Ziegenfuß gegen Elisabeth Pähtz hervorzuheben. Antonia glänzte in einer komplizierten Partie durch große Um- und Weitsicht und wies in der Partie nach, was für ein gutes Gespür sie für dynamische Stellungen besitzt. Es führt Jana mit 3/3 vor Antonia mit bärenstarken 2,5/3!
>> mehr lesen

Viertelfinale der DSOL ab dem 12. April (Wed, 07 Apr 2021)
Die Turnierleitung der Deutschen Schach-Online-Liga (DSOL) hat die Viertelfinalpaarungen bekanntgegeben. Nach Prüfung aller Partien der Vorrunde auf Cheating haben sich in den dreizehn Ligen jeweils die beiden erstplatzierten Mannschaften einer Staffel für die K.-o.-Runde qualifiziert. In der 1. Liga kommt es zum Duell der beiden Schachbundesligisten SF Deizisau und FC Bayern München sowie der beiden ersten Mannschaften des SV Werder Bremen. Auch drei Vorjahresmeister haben die Vorrunde überstanden und bleiben im Rennen um einen der begehrten Pokale: die Schachgemeinschaft Porz als Meister der 1. Liga (spielt wieder in Liga 1), der Schachverein Türme Billerbeck 97 als Meister der 5. Liga (spielt in Liga 8) und die zweite Mannschaft der Schachfreunde Barnim als Meister der 7. Liga (spielen in Liga 9).
>> mehr lesen

Informationen der Spielleitung vom 5. April 2021 (Wed, 07 Apr 2021)
Am 30. März traf sich die Bundesspielkommission mit Vertretern der Landesverbände und des Deutschen Schachbundes zu ihrer dritten Videokonferenz. Auf der Tagesordnung standen u.a. die Anträge zum Bundeskongress von Ralph Alt und Gregor Johann, die Planungen zum Meisterschaftsgipfel im Juli in Magdeburg und der Status zu den sogenannten Hybrid-Turnieren.
>> mehr lesen

Jugend weiterhin vorn - Frederik Svane und Jana Schneider führen bei der DSB-Kader-Challenge (Tue, 06 Apr 2021)
Nach seinem sensationellen Auftaktsieg in Runde 1 konnte U16-Onlineweltmeister Frederik Svane am zweiten Tag die nächste Feuertaufe bestehen und mit Schwarz gegen Andreas Heimann bei der Männer-Kader-Challenge des DSB in Magdeburg remisieren. Damit bleibt der Lübecker mit 1,5/2 einsam an der Spitze. Denn in der einzigen entschiedenen Partie der Runde konnte Matthias Blübaum ein Comeback feiern und sich gegen Niclas Huschenbeth in die Siegerliste eintragen. Bei den Frauen führt derweil Jana Schneider mit weißer Weste (2/2) dank eines Sieges im Endspiel gegen Luisa Bashylina. Die übrigen Paarungen endeten allesamt ohne Sieger, sodass Jana mit Elisabeth Pähtz, Fiona Sieber und Antonia Ziegenfuß derzeit drei Verfolgerinnen hat (alle 1,5/2). In der morgigen dritten Runde steigt dann auch sogleich das erste Gipfeltreffen: Jana spielt mit Weiß gegen Fiona.
>> mehr lesen

Schachfreunde Deizisau gewinnen den online ausgetragenen Europacup (Tue, 06 Apr 2021)
Als dritte Mannschaft nach der SG Solingen (1976 und 1990) und Bayern München (1992) haben die Schachfreunde Deizisau am 31. März 2021 den Europapokal für Vereinsmannschaften gewonnen. Herzlichen Glückwunsch zu diesem herausragenden Erfolg, der noch dadurch an Wert gewinnt, weil Deizisau nur mit Deutschen spielte und praktisch identisch mit unserer Nationalmannschaft war! Aufgrund der Einschränkungen durch die weltweite Corona-Pandemie wurde der Wettbewerb als Europäischer Online-Schachclub-Pokal (EOCCC) ausgetragen. Insgesamt nahmen 91 Mannschaften aus 54 Ländern teil - darunter neben den Schachfreunden Deizisau mit der OSG Baden-Baden, dem SV Hockenheim, dem Hamburger SK, Werder Bremen, den Schachfreunden Berlin, Doppelbauer Kiel und dem SK Schwäbisch Hall acht deutsche Mannschaften. Das Gros der 169 Großmeister verteilte sich auf die zwanzig stärksten Mannschaften, zu denen auch Baden-Baden, Deizisau, Hamburg und Hockenheim gehörten. Die Rangliste führten Baden-Baden und der tschechische Verein Novy Bor mit einem Elo-Durchschnitt von über 2700 an.
>> mehr lesen

Problemschachaufgabe 559 (Tue, 06 Apr 2021)

>> mehr lesen

Jugend forscht und übernimmt Führung bei der Kader-Challenge 2021 in Magdeburg (Mon, 05 Apr 2021)
Mit Frederik Svane und Antonia Ziegenfuß haben gleich zwei formale Underdogs für eine mächtige Überraschung gesorgt und bei der ersten DSB-Kader-Challenge in Magdeburg die (geteilte) Führung nach Runde 1 übernommen. Während sich bei den Männern U16-Onlineweltmeister Frederik Svane gegen die deutsche Nr. 1 Matthias Blübaum mit den weißen Steinen durchsetzen konnte, behielt die 16-jährige Antonia Ziegenfuß mit Schwarz gegen unsere Nationalspielerin Josefine Heinemann in hochtaktischem Fahrwasser die bessere Übersicht. Während Frederik damit das Männerfeld allein anführt, weil die anderen Partien keinen Sieger fanden, teilt sich Antonia die Führung mit Elisabeth Pähtz, Jana Schneider und Fiona Sieber, die ebenfalls ihre Partien für sich entscheiden konnten.
>> mehr lesen

DSB-Kader-Challenge in den Startlöchern (Mon, 05 Apr 2021)
Am heutigen Ostermontag beginnen in Magdeburg zwei national hochklassig besetzte Turniere mit den besten Schachpielern Deutschlands. Im Männerturnier sind 6 der 10 Besten (nach FIDE-Elo) dabei, im Frauenturnier rekrutieren sich die besten sechs Spielerinnen aus der Top-15. Am gestrigen Ostersonntag reisten die insgesamt 18 Teilnehmer im Maritim-Hotel unweit des Magdeburger Hauptbahnhofs an. Ab 16 Uhr stand als erste Maßnahme ein COVID-19-Test aller Anwesenden auf dem Programm - inklusive Turnierleitung und Organisationsteam. Er viel erfreulicherweise bei allen negativ aus, so dass dem großen Ereignis nichts mehr im Wege steht.
>> mehr lesen

Problemschachaufgabe 558 (Fri, 02 Apr 2021)

>> mehr lesen

DSOL: Spannende Vorrunde macht Lust aufs Viertelfinale (Thu, 01 Apr 2021)
Mit der 7. Runde ging am 26. März die Vorrunde der Deutschen Schach-Online-Liga (DSOL) zu Ende. Aktuell werden die Partien der letzten Runden auf Cheating überprüft sowie noch offene Cheating-Verfahren bearbeitet. Insofern sind die derzeit veröffentlichten Tabellenstände noch vorläufig. Die Einteilung der Viertelfinalpaarungen erfolgt bis zum 6. April 2021. In der Staffel A der 1. Liga setzte sich DSOL-Favorit Schachfreunde Deizisau souverän mit 13:1 Punkten durch, wobei Matthias Blübaum und Dmitrij Kollars jeweils 6 aus 6 erreichten. In Staffel B schaffte es Werder Bremen auf den ersten Platz, in Staffel C Titelverteidiger SG Porz. Die Berliner vom SK Zehlendorf besiegten in der letzten Runde der Staffel D Bayern München und vermieden damit das schwere Viertelfinallos gegen Deizisau.
>> mehr lesen

3. Newsletter Frauen (Thu, 01 Apr 2021)
Der dritte Newsletter der Frauen ist erschienen. Er ist hier zu finden.
>> mehr lesen

Erste Virtuelle Online-Vereinskonferenz erfolgreich durchgeführt (Wed, 31 Mar 2021)
Die erste Virtuelle Online-Vereinskonferenz des Deutschen Schachbundes am 28. März konnte rund 80 Schachfreunde aus ganz Deutschland vor die Bildschirme locken. Unter dem Motto "Ohne Vereine klappt's nicht!" wurden Ideen für die eigene Vereinsarbeit vorgestellt, damit die Vereine und ihre Angebote in der Öffentlichkeit stärker wahrgenommen werden. Ein Schwerpunkt lag dabei auf Online-Maßnahmen, welche in der Corona-Zeit umso wichtiger geworden sind. In zwei aufeinander folgenden Blöcken hatten die Teilnehmer die Gelegenheit, aus jeweils drei Vorträgen mit verschiedenen Themen zu wählen. Die Veranstaltung ist ein Baustein aus dem Verbandsprogramm und gleichzeitig eine konkrete Maßnahme, die im Zuge der Corona-Konferenz des DSB Mitte Januar entwickelt wurde. Organisiert wurde sie von DSB-Vizepräsident Verbandsentwicklung Boris Bruhn.
>> mehr lesen