DSB-Feed

TuRa's dritter Auftritt in der stärksten Frauenliga der Welt (Sa, 17 Aug 2019)
Am Wochenende 14./15. September 2019 gehen die Frauenligen wieder los. TuRa spielt zum dritten Mal in der Frauenbundesliga und hat dazu einen Bericht verfasst, der hier gelesen werden kann.
>> mehr lesen

Problemschachaufgabe 416 (Sat, 17 Aug 2019)

>> mehr lesen

Jürgen Juhnke ist Niedersächsischer Seniorenmeister (Fri, 16 Aug 2019)
Die 52. Niedersächsische Senioren-Schacheinzelmeisterschaft 2019 fand vom 20. bis 26. Juli in Lehrte statt und wurde vom Schachklub Lehrte im Zuge des 100-jährigen Vereinsjubiläums ausgerichtet. Bei der Eröffnung konnte der stellvertretende NSV-Präsident Jörg Tenninger 23 Seniorenspieler/innen (Senioren 60+ und Seniorinnen 55+) aus Niedersachsen und Bremen begrüssen. Unter den Teilnehmern befand sich mit Cornelia Limper (Schachdrachen Isernhagen) aber leider nur eine einzige Dame. Aufgrund der DWZ-Startrangliste gab es mit Jürgen Juhnke (HSK Lister Turm) einen eindeutigen Turnierfavoriten. Seine Ambitionen auf den Meistertitel machte er dann auch gleich von Beginn an deutlich und stand während des gesamten Turnierverlaufs mit an der Tabellenspitze. In Runde 4 kam es zu der vielleicht bereits vorentscheidenden Partie gegen den gleichfalls verlustpunktfrei mit 3 Punkten führenden Jürgen Waldschläger (SC BS-Gliesmarode). Nach 55 Zügen und fast 5-stündiger Gesamtspielzeit setzte sich Jürgen Juhnke in einem Läuferendspiel durch und wurde damit alleiniger Tabellenführer.
>> mehr lesen

Aus den Vereinen: SC Wolfratshausen bei Sat.1 vorgestellt (Tue, 13 Aug 2019)
Der Schachclub Wolfratshausen 1948 e. V. in der Nähe von München ist seit vielen Jahren insbesondere für seine hervorragende Jugendarbeit bekannt. Jetzt hat sich der Verein erfolgreich bei „Sat.1 Bayernsport“ beworben, eine Sendung, bei der sich Sportvereine präsentieren können, die einen besonderen Akzent auf den Breitensport legen. Meist geht es um Fußball, Volleyball oder Turnen – doch Ende April sahen die Zuschauer plötzlich ganz ungewohnte Bilder.
>> mehr lesen

Problemschachaufgabe 415 (Tue, 13 Aug 2019)

>> mehr lesen

Vorstellung des Öffentlichkeitsreferenten Thomas Cieslik (Mon, 12 Aug 2019)
Nachdem mich der Bundeskongress des DSB am 1. Juni 2019 zum Referenten für Öffentlichkeitsarbeit gewählt hat, möchte ich mich zunächst kurz vorstellen und zeigen, wo in Zukunft mein Aufgabengebiet liegt. Ganz generell möchte ich gerne in meiner Amtszeit einen sichtbaren Beitrag leisten zur „Schaffung eines uneingeschränkt positiven, ausstrahlungskräftigen Bildes des Schachs und der Schachspieler in der Öffentlichkeit“ (Leitbild des DSB).
>> mehr lesen

Ehrenmitglied Heinz Meyer wird heute 90 Jahre alt (Mon, 12 Aug 2019)
Heute feiert ein Schachfunktionär seinen 90. Geburtstag, der sich jahrzehntelang im Schachverband Schleswig-Holstein und im Deutschen Schachbund engagiert hat. Zwei Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges begann die schachliche Laufbahn von Heinz Meyer im Flensburger Schachklub, wo er schnell einer der stärksten Schachspieler der Ostseestadt wurde. Im Klub gewann er von 1965 bis 2011 fünfzehn Mal die Meisterschaften im Turnier- und Blitzschach. Die Stadtmeisterschaften im Turnier- und Blitzschach dominierte er von 1961 bis 1989 insgesamt 13 mal und er wurde viermal Seniorenlandesmeister von Schleswig-Holstein. Noch weit herausragender waren seine Leistungen als Funktionär. So war er ab 1959 zweiter Vorsitzender im Flensburger Schachklub und von 1963 bis 1986 mit zwei Unterbrechungen erster Vorsitzender. Von 1981 bis 1986 war er zudem 1. Vorsitzender des Schachbezirks Nord in Schleswig-Holstein, 1985 bis 1993 dann Präsident des Schachverbandes Schleswig-Holstein und damit einer meiner Vorgänger. Am 6. Mai 1989 kandidierte Heinz Meyer beim Bundeskongress in Rotenburg als Vizepräsident des Deutschen Schachbundes. Er setzte sich in der geheimen Wahl klar gegen den hessischen Verbandspräsidenten Peter Zöfel durch und war fortan auch Stellvertreter des Präsidenten (bis 2001 Egon Ditt, danach Alfred Schlya). Beim Bundeskongress 2003 in Cottbus trat er nicht mehr an und wurde zum Ehrenmitglied des Schachbundes ernannt.
>> mehr lesen

Problemschachaufgabe 411 (Sun, 11 Aug 2019)

>> mehr lesen

Annmarie Mütsch gewinnt Bronze bei der U18-Europameisterschaft (Sat, 10 Aug 2019)
Die 17-jährige Annmarie Mütsch aus Heilbronn konnte heute in Bratislava (Slowakei) die Bronzemedaille in der Europameisterschaft der unter-18-jährigen Mädchen erkämpfen. Nach neun Runden hatte sie von vier Spielerinnen mit 6½ Punkten knapp die beste Feinwertung. Bereits nach sieben Runden lag sie auf Platz drei und da die Konkurrenz sehr ausgeglichen war, reichten zwei Remis zum Schluß. Dabei bekam sie mit der großen Favoritin Olga Badelka (Weißrussland) und Jana Schneider zudem zwei schwere Gegnerinnen. Den Titel holte überraschend die Polin Alicja Sliwicka, die selbst nicht gegen Mütsch spielen mußte. Das lag auch daran, das die deutsche U16-Weltmeisterin von 2018 (ja, das ist sie auch!) in Runde zwei gegen die anfangs stark aufspielende Tochter von GM Pia Cramling unterlag. Ein energischer Spurt mit 4½ aus 5 brachte sie dann wieder nach vorn. Herzlichen Glückwunsch Annmarie zu diesem neuerlichen Riesenerfolg!
>> mehr lesen

Problemschachaufgabe 414 (Fri, 09 Aug 2019)

>> mehr lesen

Jugend-EM - Rituale in Bratislava (Thu, 08 Aug 2019)
Nach 6 von 9 gespielten Runden haben die meisten Spieler ihren Rhythmus gefunden. Der Tagesablauf ist durchgeplant und einige SpielerInnen setzen ganz bewusst auf bestimmt Rituale vor und während der Partie. Einige Beispiele gefällig?
>> mehr lesen

Mädchen- und Frauenschachkongress in Weimar (Thu, 08 Aug 2019)
Wie könnte Gleichberechtigung im Schach aussehen? Sind Mädchen- / Frauenschachvereine eine Alternative? Wie läuft es bei anderen Sportarten ab? All das sind Fragen, mit denen sich die Teilnehmer beim 8. Mädchen- und Frauenschachkongress der Deutschen Schachjugend in Weimar am Wochenende vom 6. bis 8. September beschäftigen.
>> mehr lesen

Jugend-EM - Zwischenbericht aus Bratislava (Mon, 05 Aug 2019)
Nachdem die Anreise der deutschen Delegation bis auf kleinere Probleme bei den Wien-Fliegern geklappt hatte, fieberten unsere Starter dem Rundenbeginn entgegen. Vor der ersten Runde gab es das übliche Captains-Meeting mit allen Regularien für Spieler, Trainer und Eltern.
>> mehr lesen

Problemschachaufgabe 413 (Mon, 05 Aug 2019)

>> mehr lesen

WFM von Herman ist wiederholt Internationale Deutsche Frauenmeisterin (Sun, 04 Aug 2019)
Eine tolle Sache in einem der beliebtesten Urlaubsort in Bayern gewinnt WFM von Herman wiederholt nach 2017 den Titel. Und das mit 100 %, mehr geht einfach nicht. Turnierseite
>> mehr lesen

† Karl-Heinz Podzielny (Sat, 03 Aug 2019)
Ein Großer des Schachs ist von uns gegangen. Karl-Heinz Podzielny starb am 1. August im Alter von nur 64 Jahren. Die traurige Meldung veröffentlichte gestern der Düsseldorfer Schachklub auf seiner Facebookseite. Der Internationale Meister bekam aufgrund seiner gewaltigen Spielstärke in den schnellen Schachdisziplinen den Spitznamen "Potz-Blitz". Der Ausdruck Potzblitz war zum einen eine Anspielung auf seinen Namen und zum anderen eine der vielen Umschreibungen von "Gottes Blitz", weil man den Namen von Gott nicht in den Mund nehmen durfte. Genauso ehrfürchtig begegneten die Schachspieler dieser Welt auch Podzielny am Brett. Dabei nahm der Respekt noch zu, je kürzer die Bedenkzeit wurde. Zwischen 1974 und 2007 gewann er allein sieben Mal die Deutsche Meisterschaft im Blitzschach. Im Schnellschach beherrschte er von 2007 bis 2009 das Terrain.
>> mehr lesen

Jugend-Europameisterschaften in Bratislava starten morgen (Thu, 01 Aug 2019)
Die diesjährigen Jugend-Europameisterschaften in Bratislava sind gut besucht. Das liegt zum einen an den fernen Weltmeisterschaften in China und Indien mit ihren vielen Unwägbarkeiten. Und zum anderen an dem sympathischen Gastgeber selbst. Bratislava, die Hauptstadt der Slowakei, liegt zentral in der Mitte Europas. Die Donaustadt mit ihrer idyllischen Altstadt und malerischer Burg ist auch als Touristenziel sehr beliebt.
>> mehr lesen

Problemschachaufgabe 412 (Thu, 01 Aug 2019)

>> mehr lesen

Schachclub Viernheim: "Schach der Klimakrise!" (Tue, 30 Jul 2019)
Die Welt befindet sich im Klimanotstand. Der Weltklimarat IPCC hat 2018 dringend empfohlen, die Erderhitzung auf 1,5 Grad zu begrenzen. Dies ist laut dem IPCC möglich, erfordert aber schnelle, weitreichende und beispiellose Veränderungen in allen Bereichen der Gesellschaft. "Alle Bereiche der Gesellschaft" schließt natürlich die Staaten und die Unternehmen ein, aber auch Freundeskreise, Familien, Peer Groups, Verbände und Vereine.
>> mehr lesen

DSAM geht in die nächste Runde - Erste Termine und Orte für 2019/2020 (Mon, 29 Jul 2019)
Vor fast zwei Monaten ging mit dem Finale in Magdeburg eine aufregende Saison der Deutschen Schach-Amateurmeisterschaft (DSAM) zu Ende. Verjüngtes Team, andere Spielorte, viele Neuerungen, das Ganze gekrönt von einem neuen Teilnehmerrekord und einer Endrunde, die zum ersten Mal im Rahmen des neu geschaffenen Meisterschaftsgipfels ausgetragen wurde: An diese Spielzeit werden sich viele wohl noch lange erinnern. Fast täglich erreichen uns nun Fragen, wie es in der neuen Saison mit der DSAM weitergehen wird. Das zeigt uns, dass wir anscheinend so einiges richtig gemacht haben und die Leute die nächsten Turniere kaum erwarten können.
>> mehr lesen

Herzlichen Glückwunsch! (Sat, 27 Jul 2019)
Heute vollendet Dr. Klaus-Norbert Münch sein 75tes Lebensjahr. Wir gratulieren unserem Ehrenmitglied auf das Herzlichste und wünschen ihm alles Gute und natürlich vor allem Gesundheit!
>> mehr lesen

DSB-Präsident Ullrich Krause verabschiedet Klaus Deventer (Fri, 26 Jul 2019)
Beim Kongress in Magdeburg am 1. Juni 2019 wurde Klaus Deventer im dritten Wahlgang zum Vizepräsidenten Sport und anschließend auch zum Stellvertreter des Präsidenten gewählt. Bekanntlich gab es danach die Wahlanfechtung durch Olga Birkholz, der am 29. Juni 2019 durch das Schiedsgericht stattgegeben wurde. Ich bedaure es sehr, dass die lange DSB-Funktionärskarriere von Klaus auf diese Art und Weise beendet wurde und möchte an dieser Stelle die Verdienste von Klaus noch einmal Revue passieren lassen.
>> mehr lesen

Problemschachaufgabe 410 (Wed, 24 Jul 2019)

>> mehr lesen

Leinier Dominguez Perez gewinnt in Dortmund (Mon, 22 Jul 2019)
Unter den Augen von DSB-Präsident Ullrich Krause ging gestern die letzte Runde des 47. Sparkassen-Chess-Meetings im Orchesterzentrum in Dortmund über die Bühne. Krause war zudem in das Ruhrgebiet gereist, um den Dortmunder Sparkassenchef Uwe Samulewicz mit dem Ehrenteller des Deutschen Schachbundes auszuzeichnen. Die Sparkasse ist seit 1983 Hauptsponsor des Turniers, das seit 1995 auch den Titel des Sponsors trägt. Samulewicz, der 2018 mit dem Salomon-Elkan-Preis für besondere Verdienste um das Dortmunder Schach ausgezeichnet wurde, ist seit Juli 2002 deren Vorstandsvorsitzender. In einem Interview vor vier Jahren hob er hervor, das das Turnier eine große Relevanz für seine Sparkasse und das Image Dortmunds hat. Der symbolische erste Zug von Ullrich Krause am Spitzenbrett von Leinier Dominguez Perez, war auch der Zug am Brett des späteren Turniersiegers. Dominguez Perez, der vor nicht allzu langer Zeit von Kuba in die USA übersiedelte, erreichte ein souveränes Unentschieden mit Schwarz gegen Radoslaw Wojtaszek. Mit einem halben Punkt Vorsprung konnte er die anderen vier 2700er Elo-Kollegen distanzieren.
>> mehr lesen